Dienstag, 4. August 2015

Netzwerk Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe

Von Ralf Keuper

Spätestens mit der Auszeichnung des ehemaligen Klosters Corvey als UNESCO-Weltkulturerbe ist Ostwestfalen-Lippe einer breiteren Öffentlichkeit als Kulturlandschaft von Rang ein Begriff. 

Neben Corvey kann die Region mit weiteren Klöstern aufwarten, die, wie man heute sagt "Geschichte atmen". Das Netzwerk Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe hat es zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der ostwestfälischen Klosterlandschaft sichtbarer zu machen.

Dazu zählen:
Die mit Abstand meisten Klöster nicht nur Ostwestfalen-Lippes, sondern Deutschlands beherbergt der Kreis Höxter. Auf der Seite Klosterregion Höxter kann man sich darüber informieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen