Freitag, 26. Juni 2015

Westfälischer Heimatbund feiert seinen 100. Geburtstag

Von Ralf Keuper

Der Westfälische Heimatbund begeht morgen (Samstag) seinen 100. Geburtstag. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1915 u.a. auf Betreiben von Engelbert von Kerckerinck zur Borg. Im Internet kann man sich den Entwurf zur Gründung eines Westfälischen Heimatbundes aus dem Jahr 1915 in der Ausgabe 3/2004 der Heimatpflege Westfalen auf Seite 5 bzw. 7 anschauen. 

Zur Zielsetzung des Vereins heisst es auf der Homepage:
Er wurde 1915 für das Gebiet der damaligen Provinz Westfalen gegründet. Heute umfasst sein Tätigkeitsbereich den Landesteil Westfalen von Nordrhein-Westfalen. Menschen und Landschaften, Kultur, Sprache und Bauwerke machen Westfalen unverwechselbar - zur Heimat für alle, die hier leben und sich wohlfühlen. 
Der Westfälische Heimatbund will diese Heimat bewahren und "in den Menschen, die in diesem Raum leben oder sich ihm zugehörig fühlen" will er das Bewusstsein der Zusammengehörigkeit wecken und vertiefen (§ 2 der Satzung). Dazu bündelt er ehrenamtliche Aktivitäten der Heimatpflege aus allen Regionen Westfalens unter einem gemeinsamen westfälischem Dach".
Der Westfälische Heimatbund gibt eine Vielzahl von Publikationen heraus, darunter das Jahrbuch WestfalenHeimatpflege in Westfalen und Westfälische Kunststätten. Daneben existiert noch der WHB-Shop, in dem sich jeder Westfale mit den nötigen Utensilien, die seine Heimatliebe bekunden, ausstatten kann. 

Trotz des feierlichen Anlasses liegt ein leichter Schatten über dem Ereignis. Wie das Landwirtschaftliche Wochenblatt in Was ist los beim Heimatbund? schreibt, ist der "Westfälische Heimatbund .. nach Wochenblatt-Recherchen seit 2014 nicht mehr Mitglied im bundesweiten Dachverband der Heimatpflege, dem „Bund Heimat und Umwelt“ (BHU)."

Weiter heisst es:
Westfalen bildet damit eine Lücke im BHU-Netzwerk mit seinen 19 Verbänden aus Heimatpflege, Denkmalschutz und Kultur, die derzeit 500.000 Mitglieder umfassen. Fragen der Finanzierung sowie thematische und offenbar auch persönliche Differenzen sollen zur Austrittsentscheidung beigetragen haben, die bislang öffentlich nicht bekannt geworden ist. Str.
Vielleicht wissen wir ja bald mehr.  

Weitere Informationen:

Westfälischer Heimatbund feiert doppelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen