Samstag, 14. Juni 2014

Westfälische SchauspielerInnen

Von Ralf Keuper

Die Ursprünge der (westlichen) Schauspielkunst liegen im alten Griechenland. Die Tragödien von Sophokles, Aischylos und Euripides werden noch heute an den Theatern der Welt aufgeführt.

Nach Westfalen gelangte die Schauspielkunst über die Gründung der ersten Theater. Nicht zu unterschätzen ist dabei die Rolle der Volksschauspiele und Freilichtbühnen. In gewisser Hinsicht knüpfen die Ruhrfestspiele Recklinghausen an diese Tradition an. Neben dem Theater hat in den letzten Jahrzehnten der Film das öffentliche Bild des Schauspielerberufes geprägt. Westfälische SchauspielerInnen sind in beiden Sparten prominent vertreten.

Carl Ludwig Constenoble war ein Charakterdarsteller und bis zu seinem Tod Mitglied des Ensembles des Burgtheaters in Wien. August Junkermann war ein Hofschauspieler und berühmter Rezitator der Werke Fritz Reuters. In Wanne aufgewachsen ist Heinz RühmannFranka Potente hat es als eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen geschafft, sich im internationalen Filmgeschäft zu etablieren. Bekannt wurde sie durch ihre Rollen in den Filmen Lola rennt und Die Bourne Identität. In Münster zur Schule gegangen ist Ruth Leuwerik, die ihre ersten Engagements am Westfälischen Landestheater in Paderborn und den Städtischen Bühnen in Münster hatte. 
Herbert Grönemeyer und Klaus Wennemann feierten mit dem Film Das Boot ihren größten schauspielerischen Erfolg. Unvergessen sind Walter Giller und Dieter Pfaff. Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär sind vor allem als Tatort-Kommissare bekannt. 
Michael Mendl gilt als einer der gefragtesten Charakterdarsteller seiner Generation (Wikipedia). Leonard Lasnik kehrt in seiner Rolle als Privatdetektiv Wilsberg immer wieder in seine westfälische Heimat zurück.
Ralf Möller lebt und arbeitet als Schauspieler in Kalifornien. Seine bekannteste Rolle spielte er in dem Hollywood-Film Gladiator. Armin Rhode aus Gladbeck hat in mehreren Filmen, u.a. als Hauptdarsteller, mitgewirkt. Kaum bekannt sein dürfte, dass Iris Berben in Detmold geboren wurde. Joachim Król wurde vor allem in seiner Rolle als Commissario Brunetti eine feste Größe im deutschen Filmgeschäft. 

Schauspieler alter Schule waren bzw. sind Rudolf PlatteErwin Kohlund und Carmen-Renate Köper

Übrigens: Rolf Boysen, einer der profiliertesten Schauspieler der letzten Jahrzehnte, begann seine Karriere am Stadttheater Dortmund. Auf die Idee zum Schauspielerberuf brachte ihn in der Kriegsgefangenenschaft ein Schauspieler aus Hagen. Und auch ein anderer "Titan" des deutschen Theaters, Gert Voss, hat einige Zeit in Westfalen gewirkt, und zwar am Schauspielhaus Bochum. 

Weitere SchauspielerInnen:












Weitere Informationen:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen