Samstag, 8. März 2014

Westfälische Philologen und Literaturwissenschaftler

Von Ralf Keuper

Die Philologie geht im allgemeinen Trubel des modernen Wissenschaftsbetriebs häufig unter. Die Vertreter dieser Disziplin arbeiten eher im Hintergrund. Auf die - langfristige, indirekte - Wirkung ihrer Arbeit hat dies jedoch keinen negativen Einfluss. 

Mit einer  beeindruckenden Liste Klassischer Philologen kann die Westfälische Wilhelms-Universität Münster aufwarten. 

An der Universität Bielefeld lehrte für einige Jahre einer der bekanntesten deutschen Sprachwissenschaftler der letzten Jahrzehnte, Harald Weinrich, der meines Wissens in Münster wohnt. Ebenfalls an der Universität Bielefeld wirkte Karl-Heinz Bohrer

Hartmut Steinecke rief an der Universität Paderborn die Poetik-Vorlesungen ins Leben, die nach denen der Uni Frankfurt die renommiertesten in Deutschland sind. Die wohl bekannteste Gast-Dozentin war bzw. ist die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die inzwischen mit der Ehrendoktorwürde der Universität ausgezeichnet wurde. 

Als Forscher ebenso angesagt wie als Kommentator führender überregionaler Tageszeitungen ist Manfred Schneider, der an der Ruhr-Universität Bochum lehrt. An der Ruhr-Universität Bochum lehrte der ungewöhnlichste und wohl auch umstrittenste Literatur- und Medienwissenschaftler der letzten Jahrzehnte, Friedrich Kittler.  

Salomon Lefmann war im 19. Jahrhundert außerordentlicher Professor für Sanskrit an der Universität Heidelberg. Seit 2001 lehrt Wilhelm Blümer Latinistik an der Universität Mainz. Ein angesehener Klassischer Philologe und Epigraphiker war Werner Peek. In Bielefeld verbrachte der Gräzist Hans-Joachim Newiger seinen Ruhestand. 

Nicht nur als Teilnehmer der Tagungen der legendären Forschergruppe Poetik und Hermeneutik machte sich der Alt-Philologe Manfred Fuhrmann einen Namen.

Wenngleich er nicht exakt der Kategorisierung Philologe oder Literaturwissenschaftler entspricht, kann bzw. darf man m.E. Hans Wollschläger im weiteren Sinne hinzuzählen. 

Winfried Pielow wurde 2012 mit dem Kulturpreis des Kreises Steinfurt ausgezeichnet. Nach Ansicht der Jury ist Pielow einer der bedeutendsten und interessantesten Erzähler Westfalens.

Weitere Informationen:

Richard Schulz

Joachim Küpper

Friedrich Sieburg

Hermann Wallmann

Jürgen P. Wallmann

Karl Otto Conrady

Max Rubensohn

Friedrich August Wilhelm Spohn

Hans von Geisau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen